Land zum Leben

mapRegione

Es fehlen nur die Pyramiden, um den Touristen zu einer Entdeckungsreise durch das Land von Bellinzona und dem oberen Tessin aufbrechen zu lassen, wo er wirklich alles findet. Auf einer Strecke von wenig mehr als sechzig Kilometern wird er hingerissen vom ewigen Schnee, den gegen den Himmel ragenden Gipfeln, den Wegen im unendlichen Grün, den an exotische Gefilde erinnernden Palmen, den Bergseen, in denen sich Gämsen spiegeln, den trägen Flüssen, die sich durch die Ebene wälzen. Es ist ein authentisches Land, ein Kreuzungspunkt der Geschichte und der Menschen, die im Laufe der Jahrhunderte das Herz Europas, das Gotthardmassiv überquert haben. Weithin sichtbar sind die Burgen, einst unüberwindlicher Schutzwall der Alpen, heute geschichtlich so bedeutsam, dass sie von der UNESCO in das Welterbe der Menschheit aufgenommen wurden. Es ist auch ein Land, das der Mensch behutsam geformt hat: Die echten Traditionen stehen in schönem Einklang mit den modernen Bauwerken der grössten zeitgenössischen Architekten. Wer Bellinzona und die oberen Tessiner Täler besucht, kann dem Schrein der Kultur, Geschichte und Natur niemals nur eine einzelne Perle entnehmen. Es sind die kostbaren Steine des gleichen Diadems, das zu jeder Jahreszeit funkelt. Der Faden, der diese Perlen verbindet, ist aus der Gastfreundschaft und einem eigenständigen Angebot gewoben, das Zerstreuung und Tradition, Kultur und Freizeit, Fusswege und Gastronomie,    Relax und Sport ideal vereint. Dieses Abenteuer wird bereichert durch den reizvollen Wechsel der Jahreszeiten, der unvergessliche Emotionen  auslöst und den Wunsch weckt, so bald als möglich zurückzukehren, um einen weiteren Zi-pfel des Vorhangs über diesem authentischen Land zu lüften.